Bera­tung und Sup­port – Tel. 0800 100 400 800

Hoch­schule Bre­mer­ha­ven und PLUTEX star­ten For­schungs­pro­jekt „Ener­gie­ef­fi­zi­enz im Rechen­zen­trum“

Zusam­men mit Stu­den­ten des Stu­di­en­gangs „Grün­dung, Inno­va­tion, Füh­rung“ der Hoch­schule Bre­mer­ha­ven soll erforscht wer­den, wie der Strom­ver­brauch für große Rechen­zen­tren mit Colo­ca­tion nach­hal­tig gesenkt wer­den kann. In unse­rem gemein­sa­men For­schungs­pro­jekt pla­nen wir, die Steue­rung der Kühl­an­la­gen durch Pre­dic­tive Ana­ly­tics in Form einer intel­li­gen­ten Manage­ment-Platt­form auf Rein­force­ment-Lear­ning-Basis zu opti­mie­ren.

In Rechen­zen­tren mit Colo­ca­tion besteht die Her­aus­for­de­rung darin, eine gleich­mä­ßige und ener­gie­ef­fi­zi­ente Kli­ma­ti­sie­rung für eine Viel­zahl an Ser­ver- und Sto­rage-Ein­rich­tun­gen, die zudem noch unter­schied­lich aus­ge­las­tet und daher sehr unter­schied­lich im Kühl­be­darf sind, unter einen Hut zu brin­gen. Aus die­sem Grund kann der Ener­gie­ver­brauch nicht so genau geplant wer­den und es kann zu extrem hohen Last­spit­zen kom­men. Diese Schwan­kun­gen wol­len wir durch das Pro­jekt mini­mie­ren und durch algo­rith­mi­sche Anla­gen­steue­rung zudem errei­chen, dass auch die Kühl­sys­teme auf Basis von Power Usage Effec­tiveness (PUE) opti­miert wer­den und zukünf­tig mit weni­ger Strom lau­fen. Der PUE-Wert beschreibt den Strom­ver­brauch des IT-Equip­ments in Rela­tion zum Gesamt­strom­ver­brauch.

Im Rah­men des For­schungs­pro­jek­tes soll eine “intel­li­gente Manage­ment­platt­form” zur Steue­rung von Kühl­an­la­gen ent­ste­hen, die durch vor­her­se­hende Daten­ana­lyse kurze Zyklen, in denen die Küh­lung aktiv ist, aber nicht not­wen­dig gewe­sen wäre, ermit­telt und diese somit ver­hin­dert und dadurch Strom spart. Inwie­weit diese Tech­nik in “Colo­ca­tion-Rechen­zen­tren” ohne stan­dar­di­sierte, ein­heit­li­che Hard­ware zu signi­fi­kan­ter Ener­gie­ein­spa­rung füh­ren kann, wer­den wir her­aus­fin­den. Wir sind jeden­falls gespannt, wie sich die Ener­gie­ef­fi­zi­enz ent­wi­ckeln wird. Je grö­ßer die Ein­spa­rung, desto grö­ßer der Bei­trag dazu, die Digi­ta­li­sie­rung nach­hal­ti­ger zu gestal­ten :-).

Das Pro­jekt star­tet jetzt im Februar mit dem Bau und der Mon­tage von Mess­sen­so­ren, die an unter­schied­li­chen Orten im Rechen­zen­trum sowie an den Ser­vern ange­bracht wer­den, um ein detail­lier­tes Bild über den aktu­el­len Strom­ver­brauch in Abhän­gig­keit der Per­for­mance, der unter­schied­li­chen Hard­ware sowie der Außen­tem­pe­ra­tur und den Warm-/Kalt­gän­gen zu erlan­gen. Es wird vor­aus­sicht­lich bis Ende des Jah­res lau­fen.

Immer auf dem Laufenden!

Bestellen Sie unseren Newsletter! Mit Technik, Neuheiten und Informationen rund ums Rechenzentrum, einmal im Quartal ins Postfach.