Bera­tung und Sup­port – Tel. 0800 100 400 800

PLUTEX auf ap-verlag.de: “Was sollte man beim Cloud Com­pu­ting unbe­dingt machen – und was bes­ser nicht? ”

Die­ser Arti­kel auf ap-verlag.de beschreibt den kor­rek­ten Umgang mit Cloud Com­pu­ting — Auf was muss geach­tet wer­den, was ist erlaubt und was nicht?

Aus­zug:

[…] Ob Hacker­an­griff oder Ein­stel­len der Dienste des Anbie­ters – es kann immer vor­kom­men, dass Daten ver­lo­ren gehen. »Vor­falls­ma­nage­ment gehört in unse­rer Bran­che mit dazu. Für diese Fälle suchen Unter­neh­men doch die Unter­stüt­zung beim Exper­ten. Wer also als Cloud-Anbie­ter beim Bera­tungs­ge­spräch kei­nen Maß­nah­men­ka­ta­log für den Fall eines Daten­ver­lus­tes mit dem poten­zi­el­len Kun­den erstellt oder die­ses Thema gar nicht anspricht, ist glei­cher­ma­ßen arro­gant wie unpro­fes­sio­nell«, ver­deut­licht Tor­ben Belz.[…]

[…] Indi­vi­dua­li­tät leben: Vor dem Ein­stieg in eine Cloud-Umge­bung steht die Ermitt­lung des Bedarfs: »Was wird von der Cloud erwar­tet? Wel­che Pro­zesse sol­len über die Anwen­dun­gen lau­fen? Han­delt es sich um sen­si­ble Daten?« All diese Fra­gen müs­sen sich Unter­neh­mer stel­len und defi­nie­ren, denn mitt­ler­weile sind Cloud-Umge­bun­gen sehr indi­vi­du­ell – Hybrid- und Multi Cloud machen es mög­lich. […]

Den voll­stän­di­gen Arti­kel fin­den Sie auf https://ap-verlag.de/was-sollte-man-beim-cloud-computing-unbedingt-machen-und-was-besser-nicht/61528/. Er erschien dort am 24.06.2020.

Immer auf dem Laufenden!

Bestellen Sie unseren Newsletter! Mit Technik, Neuheiten und Informationen rund ums Rechenzentrum, einmal im Quartal ins Postfach.