Bera­tung und Sup­port – Tel. 0800 100 400 800

PLUTEX auf weser-kurier.de: “Im Her­zen des Inter­nets”

In sei­ner Sonn­tags-Aus­gabe vom 05. April 2020 stellt der Weser-Kurier auf Seite 7 in dem Arti­kel “Im Her­zen des Inter­nets” PLUTEX vor und beschreibt — in für den IT-Laien ver­ständ­li­cher Form — was wir als “Mana­ged Ser­vice Pro­vi­der mit eige­nen Rechen­zen­tren” tun. Der sehr infor­ma­tive Arti­kel ist auch online auf weser-kurier.de erschie­nen: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-im-herzen-des-internets-_arid,1906396.html. Er geht auch auf die Grün­dungs­ge­schichte der PLUTEX GmbH ein, die vor zwölf Jah­ren von Tor­ben Belz und drei wei­te­ren Mit­ar­bei­tern gegrün­det wurde.

PLUTEX auf weser-kurier.de — Aus­zug aus dem Arti­kel “Im Her­zen des Inter­nets”:

[…] Plutex hat Kun­den auf der gan­zen Welt, die meis­ten sind jedoch aus Bre­men. Oft sind es Busi­ness-to-Busi­ness-Bezie­hun­gen, Pri­vat­kun­den habe das Unter­neh­men nur wenige. Auf ihren Ser­vern sind die Daten von bekann­ten Bre­mer Mar­ken gespei­chert, etwa vom Ver­kehrs­bund Bremen/Niedersachsen, der Braue­rei Stör­te­be­ker, Arcelor Mit­tal, Han­se­was­ser und vie­len mehr. Damit die Infor­ma­tio­nen sicher sind, wer­den sie mehr als ein­mal gespei­chert – und zwar in Echt­zeit: „Wenn irgendwo eine Fest­platte oder ein Ser­ver aus­fällt, dann haben wir immer noch zwei Kopien davon, auf die wir live zugrei­fen kön­nen“, sagt Belz. Red­un­danz nennt der Infor­ma­ti­ker das. Es gibt ins­ge­samt fünf Rechen­zen­tren, eins steht in Bie­le­feld. Es spie­gelt die Daten aus Bre­men. Sollte es eine Kata­stro­phe in der Han­se­stadt geben und die Daten zer­stört wer­den, exis­tie­ren sie auf diese Art an ande­rer Stelle wei­ter. […]

[…]Plutex wächst. Bei der Frage, wo die Reise der Unter­neh­mens hin­ge­hen soll, hält der Infor­ma­ti­ker kurz inne. Was er nicht möchte, ist Wachs­tum ohne Skru­pel – die Geschäfts­zah­len sol­len nicht der ein­zige Maß­stab sein. In die kauf­män­ni­sche Geschäfts­füh­rung habe er sich mit der Zeit rein gear­bei­tet, eigent­lich sei er ja gelern­ter Tech­ni­ker. In vie­len Berei­chen hät­ten seine Mit­ar­bei­ter mitt­ler­weile grö­ße­res tech­ni­sches Wis­sen als er. Aber um einen Bereich, die Daten­spei­che­rung, küm­mere er sich noch immer selbst. Das ist sein Ste­cken­pferd. „Da bin ich auf aktu­el­lem Stand und kann noch immer mit­re­den“, sagt Belz. Denn trotz des Geschäfts: Die Begeis­te­rung für die Tech­nik ist geblie­ben. […]

Den gan­zen Arti­kel fin­den Sie auf https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-wirtschaft_artikel,-im-herzen-des-internets-_arid,1906396.html , wo er am 05.04.2020 erschie­nen ist.

Immer auf dem Laufenden!

Bestellen Sie unseren Newsletter! Mit Technik, Neuheiten und Informationen rund ums Rechenzentrum, einmal im Quartal ins Postfach.