Bera­tung und Sup­port – Tel. 0800 100 400 800

Pres­se­infor­ma­tion: Colo­ca­tion für die Free Soft­ware Foun­da­tion Europe: Open-Source- und Linux-Lösun­gen sind der Stan­dard in den PLUTEX-Rechenzentren

Ser­vice­pro­vi­der aus Bre­men spon­sert Free Soft­ware Foun­da­tion Europe

Bre­men im August 2020. Ver­wen­den, ver­ste­hen, ver­brei­ten, ver­bes­sern – nach die­sem Prin­zip setzt sich die Free Soft­ware Foun­da­tion Europe, kurz FSFE, für einen selbst­be­stimm­ten Umgang mit Soft­ware ein: Bei soge­nann­ter Open-Source-Soft­ware ist der Pro­gramm­code (Quell­code) immer offen­ge­legt und kann so von Drit­ten ein­ge­se­hen, ver­än­dert und wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Dadurch sind Open-Source-Lösun­gen nicht so anfäl­lig für Schad­soft­ware. Even­tu­elle Sicher­heits­lü­cken wer­den hin­ge­gen viel schnel­ler ent­deckt und geschlos­sen. Des­halb gel­ten Open-Source-Lösun­gen, wie die zahl­rei­chen Betriebs­sys­teme von Linux, als extrem sicher, zuver­läs­sig, sta­bil sowie per­for­mant und stel­len in pro­fes­sio­nel­len Rechen­zen­tren den Stan­dard dar.

Für Nut­zer bie­ten solch freie Soft­ware­lö­sun­gen Vor­teile für Anwen­dun­gen, Orga­ni­sa­tion, Ver­wal­tung und indi­vi­du­elle Wei­ter­ent­wick­lung, ohne sich dabei von einem Her­stel­ler oder Anbie­ter abhän­gig zu machen. Die­sen Ansatz unter­stützt die PLUTEX GmbH aus Bre­men nun mit einem umfang­rei­chen Spon­so­ring. Geschäfts­füh­rer Tor­ben Belz erklärt: „Die FSFE hilft Men­schen und Unter­neh­men dabei, den Weg der digi­ta­len Sou­ve­rä­ni­tät zu gehen, auto­nom und anbie­ter­un­ab­hän­gig zu arbei­ten sowie eigene Ent­wick­lun­gen mit ande­ren zu tei­len. Die IT-Bran­che lebt von unab­hän­gi­gen Ent­wick­lern, die ‚out-of-the-box‘ den­ken und ent­wi­ckeln. Das haben wir in den letz­ten Jah­ren durch die Mono­pol­bil­dung der gro­ßen Ent­wick­ler viel zu sehr aus den Augen ver­lo­ren.“ PLUTEX spon­sert die FSFE mit einem Colo­ca­tion-Platz in den PLUTEX-Rechen­zen­tren in Bre­men mit ins­ge­samt 6 Höhen­ein­hei­ten, 6 Switch-Ports, eini­gen IP-Adres­sen und Strom. Hinzu kom­men meh­rere VPN-Zugänge. So ver­fügt die FSFE nun über eine zuver­läs­sige und sta­bile IT- und Ser­ver­in­fra­struk­tur im Bre­mer Rechen­zen­trum. Dazu rich­tete PLUTEX ein VPN-Netz­werk ein, um Kom­mu­ni­ka­tion und Daten­aus­tausch vor dem Zugriff unbe­rech­tig­ter Drit­ter zu schüt­zen. Tech­ni­ker der FSFE kön­nen jeder­zeit auch vor Ort auf ihre Ser­ver zugrei­fen. Ebenso ste­hen „Remote-Tech­ni­ker“ von PLUTEX zur Ver­fü­gung, sollte ein­mal ein schnel­ler Reboot der Colo­ca­tion-Ser­ver not­wen­dig sein.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.plutex.de

Text­länge: 2.346 Zei­chen mit Leerzeichen

Kurz­pro­fil: Die PLUTEX GmbH ist ein auf Ser­ver­ma­nage­ment, Netz­werke, Hos­ting und Colo­ca­tion spe­zia­li­sier­ter Mana­ged Ser­vice Pro­vi­der (MSP) mit eige­nen zer­ti­fi­zier­ten Rechen­zen­tren in Bre­men und Bie­le­feld. Das Ange­bot umfasst Mana­ged IT-Ser­vices, Cloud- und Sto­rage-Lösun­gen, (Web-)Hosting, Ser­ver-Housing, A/SDSL- und Richt­funk-Ver­bin­dun­gen, Back-up- sowie Archi­vie­rungs­dienst­leis­tun­gen. Alle Lösun­gen wer­den fle­xi­bel und indi­vi­du­ell nach Anfor­de­run­gen der Kun­den auf­ge­baut. Die Rechen­zen­tren arbei­ten mit maxi­ma­ler Ener­gie­ef­fi­zi­enz und bie­ten ein leis­tungs­fä­hi­ges und schnel­les Back­bone-Netz mit Kno­ten­punk­ten und direk­tem Zugang zu allen wich­ti­gen Car­ri­ern. Ein mehr­stu­fi­ges Sicher­heits­kon­zept, jähr­li­che TÜV-Süd-Audits sowie ein Daten­schutz­be­auf­trag­ter sor­gen für umfas­sende Sicher­heit und Kon­trolle von Daten und Ser­vern. Die Rechen­zen­tren tra­gen sowohl für die IT- und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit (ISO/IEC 27001) als auch für das Qualitätsmanagement(ISO/IEC 9001) den offi­zi­el­len TÜV-Süd-Stempel.

Pres­se­kon­takt: Borg­meier Public Rela­ti­ons, Lilian Lehr-Kück / Elena Döpp­ner, Am Saat­moor 2,28865 Lili­en­thal, Tel.: 04298–4683-26/-25, Fax: 04298–4683-33, E‑Mail: lehr@​borgmeier.​de / doeppner@​borgmeier.​de

Immer auf dem Laufenden!

Bestellen Sie unseren Newsletter! Mit Technik, Neuheiten und Informationen rund ums Rechenzentrum, einmal im Quartal ins Postfach.