Bera­tung und Sup­port – Tel. 0800 100 400 800

Pres­se­infor­ma­tion: Daten­fluss für Bier­ge­nuss

Stral­sun­der Stör­te­be­ker Brau­ma­nu­fak­tur GmbH setzt bei Sicher­heit und Daten­ma­nage­ment auf die Bre­mer PLUTEX GmbH

Aus Stral­sund in die ganze Welt, so arbei­tet das Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Stör­te­be­ker Brau­ma­nu­fak­tur GmbH. Brau­hand­werk mit varia­ti­ons­rei­cher Bier­kul­tur bie­tet der Experte nicht nur im Sta­tio­nä­ren Han­del an, son­dern auch über den eige­nen Online-Shop. Dabei punk­tet Stör­te­be­ker auf sei­ner Web­prä­senz neben dem Online-Shop noch mit Rezep­ten, Aben­teu­er­tou­ren auf See und vie­len wei­te­ren inter­es­san­ten Infor­ma­tio­nen für Bier­lieb­ha­ber. Um Kun­den­be­stel­lun­gen und Ent­wick­lungs­um­ge­bun­gen opti­mal ohne Aus­fall­zei­ten zu orga­ni­sie­ren und die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit sicher zu ver­wal­ten, setzt der Brau­spe­zia­list bei Web- und Daten­ma­nage­ment auf einen exter­nen IT-Spe­zia­list – die PLUTEX GmbH aus Bre­men.

Für ein siche­res Gefühl beim Kun­den

„Als Unter­neh­men ist es in der heu­ti­gen Zeit mit Hacker­an­grif­fen und Daten­klau nicht nur wich­tig, die Kun­den­da­ten gut zu sichern, son­dern den Kun­den diese Sicher­heit auch zei­gen zu kön­nen“, erklärt Lud­wig Tha­lis, IT-Mana­ger bei der Stör­te­be­ker Brau­ma­nu­fak­tur und erläu­tert: „Ins­be­son­dere seit Inkraft­tre­ten der DSGVO gehen unsere Kun­den bewuss­ter mit ihren Daten und haben den Wunsch zu wis­sen, ob mit die­sen Daten ver­ant­wor­tungs­be­wusst umge­gan­gen wird.“ Dies wollte das Brau­un­ter­neh­men über SSL-ver­schlüs­selte Web­dienste sicher­stel­len und beauf­trage den Bre­mer Ser­vice Pro­vi­der. „Der Vor­teil beim Ser­vice von PLUTEX: Das Unter­neh­men küm­mert sich um alles – vom Gene­rie­ren der Zer­ti­fi­kats­an­frage über die Bean­tra­gung und Bestel­lung bis zur Ein­rich­tung des Zer­ti­fi­kats für die jewei­lige Web­seite.“ Der Bre­mer Ser­vice Pro­vi­der ist sowohl für IT- und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit, als auch für das Qua­li­täts­ma­nage­ment mit den offi­zi­el­len TÜV-Süd-Stem­peln aus­ge­zeich­net. Unter­neh­men, die ihre Daten in ein TÜV-zer­ti­fi­zier­tes Rechen­zen­trum aus­la­gern, kön­nen sich in mehr­fa­cher Hin­sicht sicher füh­len. Nicht nur, dass ein sol­ches Rechen­zen­trum hohe Stan­dards an Sicher­heit für die Ver­wal­tung und Archi­vie­rung von Daten ver­spricht – durch die Zer­ti­fi­zie­run­gen ist von objek­ti­ver Seite bestä­tigt, dass diese Anfor­de­run­gen erfüllt wer­den. So erhal­ten Kun­den und Kun­des­kun­den genau die Qua­li­tät und Leis­tung bei der Daten­ver­wal­tung, die sie erwar­ten. Aspekte wie Ver­füg­bar­keit, Inte­gri­tät und Ver­trau­lich­keit gehö­ren zu einer zer­ti­fi­zier­ten Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit dazu, denn sen­si­ble Infor­ma­tio­nen dür­fen nicht in unbe­fugte Hände fal­len oder ver­än­dert wer­den.

Rund­um­ser­vice für die Sicher­heit

Die Stör­te­be­ker Brau­ma­nu­fak­tur nutzt für ihre Web­site inklu­sive Shop und Daten­bank sowie für ihr Ent­wick­lungs­sys­tem vir­tu­elle Root-Ser­ver. „So kann Stör­te­be­ker je nach Bedarf Rechen­leis­tun­gen kurz­fris­tig ergän­zen und pro­fi­tiert stets über hohe Ska­lier­bar­keit nach dem Prin­zip ‚Soviel wie nötig – so wenig wie mög­lich‘, ohne dabei unnö­tig Kapi­tal in Form von Hard­ware zu bin­den“, erklärt Tor­ben Belz, Geschäfts­füh­rer der PLUTEX GmbH aus Bre­men. Vor­teil­haft ist dies im All­tag, wenn bei­spiels­weise auf den Root-Ser­vern zusätz­li­che Test­um­ge­bun­gen für die Home­page ein­ge­rich­tet wer­den, ohne das dies selbst bei Spit­zen­las­ten Ein­fluss auf die rei­bungs­lose Per­for­mance der Stör­te­be­ker-Home­page nimmt. Um sich voll­kom­men auf das Tages­ge­schäft kon­zen­trie­ren zu kön­nen, hat Stör­te­be­ker auch das Manage­ment der Ser­ver an PLUTEX aus­ge­la­gert. Tech­ni­ker küm­mern sich regel­mä­ßig um Kon­fi­gu­ra­tio­nen und Aktua­li­tät der Netz­werk- und Ser­ver­fire­walls, das Update- und Patch­ma­nage­ment, die Über­wa­chung der Ser­ver­dienste sowie gege­be­nen­falls die sofor­tige Behe­bung von Stö­run­gen. So fal­len für den Brau­ex­per­ten nur geringe Kos­ten- und Arbeits­auf­wände an. Viel­mehr steht an die­ser Stelle der Vor­teil, dass kein Know-How im Bereich Ser­ver­be­trieb inhouse auf­ge­baut wer­den muss und erfah­rene Tech­ni­ker zu jeder Zeit alle Ser­ver­dienste über­wa­chen, die Hoch­leis­tungs-Fire­walls, das gesamte Betriebs­sys­tem, sowie die Daten­spei­che­rung und ‑ver­wal­tung. „Wir spei­chern Daten bei unse­ren täg­li­chen Back­ups über Geo­sto­rage auf Rech­nern an phy­sisch von­ein­an­der getrenn­ten Orten. Das heißt, alle Daten wer­den täg­lich an drei ver­schie­de­nen Orten gespei­chert, ein­mal in Echt­zeit und die bei­den ande­ren Ver­sio­nen zeit­ver­setzt. Zur Ablage und Archi­vie­rung wer­den unter­schied­li­che Spei­cher­me­dien ein­ge­setzt, wie bspw. spe­zi­elle Back­u­phard­ware und Tape-Robo­ter für die Lang­zeit­ar­chi­vie­rung. So lie­gen die Daten red­un­dant vor und kön­nen von uns, im Fall eines Daten­ver­lus­tes, inner­halb von vier Stun­den wie­der her­ge­stellt wer­den“, erläu­tert Tor­ben Belz.

Die­sen Ser­vice schätzt Lud­wig Tha­lis sehr: „Die tech­ni­sche Exper­tise und die Bera­tung ‚auf Augen­höhe‘ machen PLUTEX zu einem kom­pe­ten­ten und ver­trau­ens­wür­di­gen Part­ner für maß­ge­schnei­derte Ser­ver­land­schaf­ten. Wir müs­sen als Unter­neh­men nur unsere Wün­sche und Anfor­de­run­gen äußern und kön­nen uns dar­auf ver­las­sen, das PLUTEX diese ent­spre­chend umsetzt.“

Text­länge: 4.474 Zei­chen mit Leer­zei­chen

PLUTEX GmbH
Die PLUTEX GmbH ist ein auf Ser­ver­ma­nage­ment, Netz­werke, Hos­ting und Colo­ca­tion spe­zia­li­sier­ter Mana­ged Ser­vice Pro­vi­der (MSP) mit eige­nen zer­ti­fi­zier­ten Rechen­zen­tren in Bre­men und Bie­le­feld. Das Ange­bot umfasst Mana­ged IT-Ser­vices, Cloud- und Sto­rage-Lösun­gen, (Web-)Hosting, Ser­ver-Housing, A/SDSL- und Richt­funk-Ver­bin­dun­gen, Back-up- sowie Archi­vie­rungs­dienst­leis­tun­gen. Alle Lösun­gen wer­den fle­xi­bel und indi­vi­du­ell nach Anfor­de­run­gen der Kun­den auf­ge­baut. Die Rechen­zen­tren arbei­ten mit maxi­ma­ler Ener­gie­ef­fi­zi­enz und bie­ten ein leis­tungs­fä­hi­ges und schnel­les Back­bone-Netz mit Kno­ten­punk­ten und direk­tem Zugang zu allen wich­ti­gen Car­ri­ern. Ein mehr­stu­fi­ges Sicher­heits­kon­zept, jähr­li­che TÜV-Süd-Audits sowie ein Daten­schutz­be­auf­trag­ter sor­gen für umfas­sende Sicher­heit und Kon­trolle von Daten und Ser­vern. Die Rechen­zen­tren tra­gen sowohl für die IT- und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit (ISO/IEC 27001) als auch für das Qua­li­täts­ma­nage­ment (ISO/IEC 9001) den offi­zi­el­len TÜV-Süd-Stem­pel.

Pres­se­kon­takt: Borg­meier Public Rela­ti­ons, Lilian Lehr-Kück / Vera Kem­me­sies, Am Saat­moor 2, 28865 Lili­en­thal, Tel.: 04298–4683–26/-25, Fax: 04298–4683–33, E‑Mail: lehr@​borgmeier.​de / kemmesies@​borgmeier.​de

Immer auf dem Laufenden!

Bestellen Sie unseren Newsletter! Mit Technik, Neuheiten und Informationen rund ums Rechenzentrum, einmal im Quartal ins Postfach.